yogayu.de
namasté

AGB
Workshops: Mit Deiner Anmeldung wird ein Workshop verbindlich gebucht und die Zahlung am Tag des Workshops fällig. Mit der Anmeldung erkennst du die Stornobedindungen für Yoga Workshops an. Bei Absagen bis 3 Tage vor dem Termin wird die komplette Workshopgebühr fällig.

Kurse: Die 10er-Karte ist während des Kurszeitraumes gültig. In diesem Zeitraum kannst du die 10er-Karte auch für andere Kursstunden in unserem Studio nutzen, falls in diesen ein Platz frei sein sollte. Mit Ende des Kurses erlischt die Gültigkeit; evtl. verbleibende Termine können dann nicht mehr geltend gemacht werden.

Massagetermine und Privatstunden (Yoga): Wird die Behandlung/Session nicht rechtzeitig vom Klienten abgesagt (24 Stunden vorher), verpflichtet sich dieser, für die ausgefallenen Kosten (in Höhe der ausgemachten Sitzung) aufzukommen.
Das gesamte Massage-Angebot ist nach ayurvedischer Tradition ausschließlich Frauen vorbehalten.
Ab September 2020 bekommst Du mit unserer

Massage-Bonuskarte: nach fünf bei Yogayu gebuchten Massagen eine Fußreflexmassage (oder eine gleichwertige Behandlung) umsonst. 


Ausschluss Heilversprechen
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzt. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an. Unsere Behandlungen ersetzen in keiner Weise den Besuch eines Arztes.
 Wenn eine körperliche oder psychische Erkrankung besteht, bist Du verpflichtet, uns darüber vorab zu informieren. Eine Angabe über eine eventuelle Medikamenteneinnahme ist sinnvoll. Diese Angaben werden natürlich alle vertraulich behandelt und an keinen Dritten weitergeleitet. Wir geben ausdrücklich kein Heilversprechen ab, oder erstellen Diagnosen.
Solltest Du Dich zurzeit wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrich diese auf keinen Fall, ohne vorherige Besprechung mit Deinem Arzt. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gesundheitsprävention.
Du gibst uns Deine Erlaubnis, dass wir Dich bei den verwendeten Techniken am Oberkörper, den Knien, den Händen oder dem Kopf berühren dürfen. Es liegt an Dir nachzufragen, wenn Du etwas nicht verstanden haben.
Du verstehst, dass wir kein Heilversprechen abgeben und Dein Wohlsein allein nuraus Dir selbst heraus entstehen kann. Das ist Selbstheilung.